Behandlungsablauf

Ich arbeite ganzheitlich und beziehe Körper, Geist und Seele gleichermaßen in die Behandlung mit ein. Meinen Behandlungsschwerpunkt bildet die Miasmatische Homöopathie. Ergänzend arbeite ich mit pflanzlichen Präparaten, Körperübungen sowie Energetischen Heilmethoden.

Preise

Am Beginn jeder Behandlung erfolgt eine ausführliche Erstanamnese (Dauer ca. 2h). Damit eröffnen wir einen Raum, in dem Sie mit Ihrem Anliegen ganzheitlich wahrgenommen werden. Wir besprechen Ihre Symptome, schauen nach familiären Dispositionen, nach der Entwicklung von Symptomen im Laufe Ihres Lebens und begeben uns auf die Suche nach eventuellen Auslösern.

 

In einem weiteren Schritt ordne und bewerte ich Ihre Ursachen und Ihre Symptome (= Repertorisation) und entscheide, mit welchem Mittel wir in die Behandlung einsteigen und ob noch andere Maßnahmen angezeigt sind. Neben klassischen homöopathischen Mittel kommen auch Riech-Pegeminate® und Quodes® zum Einsatz. Die Pegeminate® und Quodes® wurden von den Gienows entwickelt und ermöglichen es, auch mit den feinstofflicheren Ebenen des Seins (z.B. Energiekörper) zu arbeiten.

Homöopathische Arzneimittel haben eine Wirkungszeit von ca. 4 – 6 Wochen. Nach Ablauf dieser Zeit geben Sie mir Rückmeldung, was sich unter dem Mittel getan hat und ob neue Symptome aufgetaucht sind.  Ihre neuen Symptome bestimmen dann den weiteren Verlauf der Behandlung.

Ziel der Behandlung ist es, Gesundheit auf allen Ebenen wiederherzustellen.

Gerne begleite ich Sie bei Ihrem Selbstheilungsprozess mit Herz, Verstand und fundiertem Wissen!

Homöopathische Erstanamnese

Erwachsener   150 €  (inkl. Repertorisation)
Kinder (bis 15)   120 €  (inkl. Repertorisation)

Folgetermine werden nach Dauer der Behandlung zu einem Stundensatz von 60 € abgerechnet.

Heilpraktikerkosten werden derzeit nur von Privatversicherungen, der Beihilfe oder privaten Zusatzversicherungen – ganz oder teilweise – übernommen.  Die Rechnung wird nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker erstellt.

Grundsätzlich sollte eine Behandlung nicht am Geld scheitern. Personen mit niedrigem Einkommen fragen bitte nach Ermäßigungen.